Durch Verwendung dieser Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Authentifizierungszwecken und als Methode der Wiedererkennung Ihres Browsers zu.

Orchideengärtnerei Cornelia Neuhaus


Orchideen - Ihre einzigartige Faszination

Wir sind weiterhin gerne persönlich für unsere Kunden da.

Ein Besuch ist ohne Einschränkung oder Terminvereinbarung möglich.

In der Osterwoche ist wie folgt geöffnet:

Mittwoch     14 bis 17 h

Donnerstag   10 bis 13 h

Karfreitag        geschlossen

Samstag      10 bis 13 h

Sonntag       11 bis 13 h

Ostermontag geschlossen

Wir wünschen Frohe Ostern

 

 

 

 

 

 



Wahre Wunderwerke der Natur. Keine andere Pflanzenfamilie ist artenreicher und besticht mehr durch ihre faszinierenden Blüten als die Orchideen.
Die Orchideen sind mit über 25.000 wildwachsenden Arten die umfangreichste Familie der Blütenpflanzen. Außerdem gibt es mehr als 50.000 durch Kreuzung entstandene Hybriden und jedes Jahr kommen neue dazu.
Unterteilt werden die Orchideen nach Lebensbereich, Temperaturanspruch und Wuchsform.
Den Lebensbereich unterscheidet man in epiphytisch und terrestrisch.
Die meisten tropischen Orchideen wachsen epiphytisch, d.h. als Aufsitzer nicht jedoch Schmarotzer, auf Bäumen. Diese benutzen sie als Unterlage um näher am Licht zu sein. Wasser und Nährstoffe entnehmen sie der Luft und dem Humus an Ihrem Standort.
Zu den terrestrischen oder Erdorchideen gehören die in Europa einheimischen Arten sowie auch Caractea und die meisten Paphiopedilen. Diese Sorten ernähren sich über Wurzeln im Erdreich.

Die Temperaturansprüche der Orchideen unterteilt man in

  Tagsüber Nachts
Kalt 16-18 °C ~14 °C
Temperiert 18-25 °C 15-18 °C
Warm ~25 °C 18-20 °C



Die Wuchsformen unterscheiden sich in sympodial = mehrstämmig, die einzelnen Triebe wachsen nebeneinander und monopodial = einstämmig, die Triebe verlängern sich senkrecht nach oben.

Sie sind unser 6148. Besucher! (130359 Seitenaufrufe insgesamt)