Durch Verwendung dieser Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Authentifizierungszwecken und als Methode der Wiedererkennung Ihres Browsers zu.

Freilandorchideen


Orchideenvielfalt für den Garten



Unter Gartenorchideen verstehen wir alle terrestrischen Orchideen welche im deutschen Klima ganz oder zumindest teilweise winterhart sind und daher im Freiland kultiviert werden können.

Von Natur aus gibt es auch in unserer Heimat etliche wildwachsende Orchideen.

Diese stehen jedoch alle unter Naturschutz und müssen an ihrem natürlichen Standort bleiben.

Aus gärtnerischer Vermehrung gibt es jedoch viele Sorten, welche im eigenen Garten kultiviert werden dürfen. Orchideen geben Ihrem Garten eine besondere Note.

Um sie dauerhaft anzusiedeln müssen Sie lediglich einige Pflanzen an geeignete Standorte setzen. Im Laufe der Zeit bilden diese Horste und breiten sich aus.

Die meisten Gartenorchideen sind empfindlich gegen Staunässe und wünschen einen durchlässigen Boden. Dieses kann man sehr einfach erreichen indem man beim einpflanzen der Gartenorchideen das Pflanzloch etwas tiefer aushebt und Sand oder feinen Kies unter die Erde mischt.

Zurzeit führen wir die folgen Sorten:

StandortBlüte
Bletilla striatahalbschattigrosa oder weiß
keine Staunässeje nach Sorte in Rispen
Calanthe discolorweiß / rosa
Calanthe sieboldigelb
CypripediumReginaeweiß / rot
Ulla Silkensweiß / rot / gelb